Apothekenfinder

 

Sidroga Magen-Heiltee

Wirkstoff

Süßholzwurzel

Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, trinken Sie 2- bis 3 mal täglich eine Tasse des Teeaufgusses.

Ziehzeit

10 bis 15 Minuten

Süßholzwurzel, die getrocknete ungeschälte und/oder geschälte Wurzel der Staude Süßholz, wird auch als Lakritzenwurzel, Spanisches Süßholz oder Russisches Süßholz bezeichnet.
Die Inhaltsstoffe, unter anderem die Glycyrrhizinsäure, wirken entzündungshemmend und krampflösend.

  • Anwendungsgebiet
  • Art der Anwendung
  • Inhalt

Sidroga Magen-Heiltee ist ein pflanzliches Magen-Darm-Mittel. Sidroga Magen-Heiltee wird angewendet bei entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Arzneiteequalität
Laktosefrei Ohne zugesetzte Aromen Glutenfrei Ohne zugesetzten Zucker

Zum Trinken nach Bereitung eines Teeaufgusses.

Zubereitung:
2 Filterbeutel Sidroga Magen-Heiltee werden mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen, etwa 10 bis 15 Minuten ziehen gelassen und die Filterbeutel entnommen.

20 Filterbeutel mit Aromaschutz à 2,25 g

Gesamtgewicht 45 g

Sidroga Magen-Heiltee: Wirkstoff: Süßholzwurzel. Anwendungsgebiete: pflanzliches Magen-Darm-Mittel bei entzündlichen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Sidroga GfGmbH, 56119 Bad Ems.

Das könnte Sie auch interessieren: